Skip to content

Zwei neue Rezensionen zu „Unrein und vermischt“

5. März 2013

Offensichtlich ist es ohne Probleme möglich auch zum Buch Unrein und vermischt. Postkoloniale Grenzgänge durch die Kulturgeschichte der Hybridität und der kolonialen „Rassenbastarde“ (transcript, 2010) kritische und detailierte Rezensionen zu schreiben ohne dabei unfair oder verunglimpfend zu werden.

Ein überaus kluges Buch
„Nach den einflussreichen Publikationen wie etwa Ethnizität und Migration Reloaded (1999/2004) oder Hype um Hybridität (2005) legte der Politik- und Kulturwissenschaftler Kien Nghi Ha im Jahr 2010 mit Unrein und vermischt seine an der Universität Bremen erstellte Dissertationsschrift vor, deren Hauptanliegen darin begründet liegt, einem Begriff beziehungsweise dem ihm innewohnenden theoretischen Konzept nachzuspüren, das in der erweiterten Gegenwart sowohl in den Sozial- und Kulturwissenschaften als auch in der heterogenen Medienlandschaft eine steile Karriere hingelegt hat. […]
Abgesehen von dem teils anspruchsvollen und distinguierend wirkenden Sprachgebrauch, der bei der schriftlichen Kommunikation von Wissenshorizonten bei den eher theorielastigen Vertretern der Postcolonial Studies wie Bhabha, Hall, Gilroy und Spivak unlängst zum guten Ton avanciert ist, liegt mit der Untersuchung von Kien Nghi Ha ein überaus kluges Buch vor, dem eine breite, über die Grenzen der Sozial- und Kulturwissenschaft hinausgehende Leserschaft zu wünschen ist.“
In: Rheinisch-westfälische Zeitschrift für Volkskunde, Nr. 57 (2013), S. 191-194

In der neuen Ausgabe des kulturwissenschaftlichen Zeitschrift KULT_online ist eine Doppelrezension zu meinen zwei jüngsten Buchpublikationen erschienen. Dabei wurde auch der bereits vielfach beachtete Sammelband Asiatische Deutsche. Vietnamesische Diaspora and Beyond (Assoziation A, 2012) rezensiert.

Hybridität Revisited: Karriere, Kritik und Alltag eines Starkonzepts
Das Konzept der Hybridität ist kaum noch wegzudenken aus den Kulturwissenschaften. Die 2010 erschienene Monografie Unrein und vermischt. Postkoloniale Grenzgänge durch die Kulturgeschichte der Hybridität und der kolonialen »Rassenbastarde« des Kultur- und Politikwissenschafters Kien Nghi Ha schildert in kritischer Auseinandersetzung mit zeitgenössischen kulturwissenschaftlichen Rezeptionstendenzen in Deutschland die lange Karriere dieses Konzepts in der europäisch-deutschen Geistesgeschichte. Der Autor plädiert hier überzeugend für die Repolitisierung und Rekontextualiserung des modischen Begriffs. Im vom Ha editierten Sammelband Asiatische Deutsche. Vietnamesische Diaspora and Beyond von 2012 wird dieser Appell eindrucksvoll und ergiebig anhand der vietnamesisch-asiatischen Diaspora in Deutschland in die Tat umgesetzt, besonders vor dem Hintergrund rassistischer Fremdzuschreibungen und ermächtigender Selbstbestimmungen.“
In: KULT_online, Nr. 34 (2013)

Hybridity Revisited: Career, Critique, and Everyday Reality of a Star Concept
It’s hard to imagine the study of culture anymore without the concept of hybridity. The monograph Unrein und vermischt. Postkoloniale Grenzgänge durch die Kulturgeschichte der Hybridität und der kolonialen »Rassenbastarde« (Impure and Mixed: Postcolonial Border Crossings through the Cultural History of Hybridity and Postcolonial „Racial Bastards“), published in 2010 by Kien Nghi Ha, describes the long career of this concept in the European and German history of ideas. The author, who is a scholar within the fields of cultural studies and political sciences, makes a convincing case for a renewed politicization und contextualization of this trendy term. In a collection of essays from 2012 edited by Ha, Asiatische Deutsche. Vietnamesische Diaspora and Beyond (Asian Germans: Vietnamese Diaspora and Beyond), this call is put into practice within the context of the Vietnamese-Asian diaspora in Germany in the most productive and impressive fashion, particularly against the background of racist stereotyping and empowering self-definitions.
In: KULT_online, Nr. 34 (2013)

Advertisements

From → Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: